NAD C510


NAD C510


Ampel


Preisanfrage
Wir antworten Ihnen umgehend!
 

Inzahlungnahme_Blau_Logo

NAD_haendler    

 

Über Jahrzehnte hinweg bestand eine HiFi-Anlage aus einer Quelle, z. B. einem CD-Player, und einer Kombination aus
Vor- und Endverstärkern, an die ein Paar Lautsprecher angeschlossen wurde.

Der NAD C 510 Direct Digital™ Vorverstärker/ D/A-Wandler
definiert diesen klassischen  Aufbau neu. Denn CD-Player werden zunehmend durch Computer, Spielekonsolen oder
Netzwerkplayer ersetzt. Diese neuen Audioquellen geben Musik von Online-Streaming-Diensten wieder und greifen auf
digitale Musikarchive zu, die sich z. B. auf einem NAS-Laufwerk befinden.

Aufgrund der einfachen Handhabung und der fantastischen Klangqualität, insbesondere bei FLAC-Dateien und
24 Bit Aufnahmen, haben bereits viele Musikliebhaber ihre privaten Musiksammlungen durch ein digitales Musikarchiv
ersetzt. Genau für diese Menschen hat NAD den Direct Digital™ Vorverstärker / D/A-Wandler C 510 entwickelt.

Absolut rausch- und verzerrungsfreie Wiedergabe
Im Gegensatz zu herkömmlichen analogen Vorverstärkern ist der Direct Digital™ Vorverstärker / D/A-Wandler C 510
absolut rausch- und verzerrungsfrei.

Selbst feinste musikalische Details sind hörbar. Die Vorverstärkerfunktionen, die Lautstärkeregelung und Quellenwahl,
wurden im C 510 vollständig digital realisiert. Ganz gleich, ob eine analoge Endstufe oder ein Paar Aktivlautsprecher an-
geschlossen werden – der C 510 liefert stets ein originalgetreues, unverfälschtes Signal und schafft die Voraussetzung
für ein absolut authentisches Musikerlebnis

NAD Direct Digital™ Technologie

Durch die Präzision von NAD‘s Direct Digital™ Technologie erreicht der C 510 ein Klangniveau, das in dieser Preisklasse
bisher kaum für möglich gehalten wurde. Eine hohe Prozessorleistung sorgt dafür, dass der Dynamikumfang und die Präzision,
mit der selbst feinste musikalische Details dargestellt werden, vergleichbare D/A-Wandler und Vorverstärker um bis zu 20 dB
übertreffen. Das ist Faktor 1000 und in der Mikrodynamik bei Kleinstsignalen deutlich hörbar. Die Lautstärkeregelung wird auf
digitaler Ebene berechnet. Hierdurch werden Einflüsse durch mechanische und elektronische Komponenten wirksam verhindert.
Die hierfür benötigte Rechenleistung wird durch eine 35 Bit Architektur bereitgestellt.

Selbst 24 Bit Aufnahmen können damit bis zu einer Lautstärke unterhalb der Hörschwelle abgesenkt werden, ohne dass die
Präzision oder die Dynamik des Signals beeinflusst werden.

Anschlussvielfalt

Der C 510 besitzt Anschlussmöglichkeiten für nahezu alle digitalen Quellen. Über eine USB Typ-B-Schnittstelle kann ein PC oder
Mac angeschlossen werden. Diese Schnittstelle arbeitet im asynchronen Modus mit einem hochpräzisen Taktgeber (Clock), ohne
die oft ungenaue Clock des Computers zu verwenden. Abtastraten bis zu 192 kHz und 24 Bit Auflösung werden unterstützt.

Zwei HDMI-Eingänge mit Video-Pass-Through-Funktion gewährleisten die absolut korrekte Übertragung von High-Res Audio-
Daten und machen den C 510 gleichzeitig zu einem Video-Switch. Die in HDMI-Signalen enthaltene Stereo-PCM-Tonspur wird
am HDMI-Eingang des C 510 extrahiert und verarbeitet, während das Videosignal selbst unangetastet bleibt und mit voller 3D-
Unterstützung an einen angeschlossenen Fernseher oder Projektor weitergeleitet werden kann. Für weitere Digitalquellen stehen
drei Eingänge in AES/EBU, koaxialer und optischer Ausführung zur Verfügung, die allesamt die Wiedergabe von 24Bit/192kHz Auf-
nahmen unterstützen.

Ein 12 V Trigger-Eingang und die RS-232 Schnittstelle ermöglichen die Integration in bestehende Haussteuerungssysteme.
Die Bedienfront des C 510 wurde bewusst puristisch gehalten und verfügt lediglich über drei Tasten für Power- und Quellen-
umschaltung sowie einen großen Lautstärkeregler.

Alternativ können alle Funktionen auch über die im Lieferumfang enthaltene Fernbedienung gesteuert werden. Die gewählte Quelle
wird zusammen mit der Abtastrate im großen Display des C 510 angezeigt.

Durchdachtes, puristisches Design

Die analoge Ausgangsstufe des C 510 ist voll symmetrisch aufgebaut und wird von Class A Operationsverstärkern angesteuert.
Die beiden XLR- und Cinch-Ausgänge sind so ausgelegt, dass sie die bestmögliche Anpassung an Endverstärker und Aktivlaut-
sprecher gewährleisten. Um den im C 510 verwendeten Premium-Bauteilen die besten Arbeitsbedingungen zu sichern, wurde
der Konzeption des Netzteils und dem Platinen-Layout, wie bei NAD üblich, besondere Aufmerksamkeit gewidmet.

Alles digital

Als rein digitaler Vorverstärker, besitzt der C 510 keine analogen Eingänge. Dieses kompromisslose Design und die bewusste Reduktion
rein auf den Zweck hin, stehen in bester High End Tradition, die alles dem bestmöglichen Klang unterordnet. Daher glänzt der C 510
Direct Digital™ Preamp / DAC – wie alle NAD Komponenten – mit einem exzellenten Preis-/Leistungsverhältnis.

 


 

Testbericht NAD C510

„Keine Frage: Der C510 setzt definitiv neue Maßstäbe und wird hiermit zur neuen Referenz um 1500,- Euro gekrönt.
Egal welche Referenzen um 1800,- Euro zum Vergleich herangezogen wurden – dank seiner natürlichen Art machte
der NAD nichts anderes als Kleinholz aus ihnen.“

Alexandros Mitropulos, Audio 01/2015
Preis/Leistung Überragend AUDIO Empfehlung

Lesen Sie hier den Testbericht

 

Testbericht NAD C510

 

„Das, was die C-Reihe liefert, kaufen andere Leute für den Preis eines Mittelklasse-Mercedes ein.“

Boris Fust, FIDELITY-MAGAZIN 05/2015

 

 

NAD_C510_Goldenes_Ohr_Audio
 

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Im Set zusätzlich sparen...
Im Set zusätzlich sparen...
Im Set zusätzlich sparen...

Auch diese Kategorien durchsuchen: NAD Vorverstärker, NAD Vorverstärker, NAD